Arbeitsmodus

Wir gestalten unsere Art zu Arbeiten passend zur Aufgabenstellung. Dabei sind wir gerne bei Ihnen vor Ort oder bieten eigene Räumlichkeiten an.

Sitzungen beschreiben die Zusammenarbeit zu zweit oder in Kleingruppen. Die Dauer liegt zwischen 1-2 Stunden. Sitzungen sind dazu geeignet, sehr fokussiert in die Tiefe zu gehen und Aufgaben intensiv zu bearbeiten.

Workshops sind von einer größeren Teilnehmeranzahl aus einem größeren Spektrum geprägt. Je nach Methode dienen sie dazu, Fragestellungen sehr breit zu umreissen und punktuelle Durchstiche zu schaffen.

Die Supervision dient zu exemplarischen Bearbeitung bestimmter, wiederkehrender Fragestellungen in der Gruppe. Die Fragestellungen werden von den Teilnehmern eingebracht und dann mit der Gruppe bearbeitet. Ziel ist es, durch die gemeinsame Bearbeitung nicht nur Lösungen zur speziellen Fragestellung zu generieren, sondern die Herangehensweise für ähnliche Fragestellungen in der Gruppe zu erarbeiten.

20121112_Freiraum_Profil.008Unabhängig von der Gestaltung einzelner Einheiten, ist unsere Komposition stets auf die Entwicklung von Erkenntnis und Erfahrung ausgerichtet. Im Rahmen des Entwicklungsprozesses sind wiederkehrende Feedback-Schleifen eingebaut, auf denen existierendes hinterfragt wird und kontinuierlich die Reife und Selbstheilungsfähigkeit des Klienten erhöht wird.